Norwegens schönste Bergwanderungen

Norwegens schönste Bergwanderungen

Hier finden Sie Vorschläge für einige der schönsten Bergwanderungen, die man in Norwegen machen kann – zusammengestellt von der früheren Direktorin des Norwegischen Wandervereins DNT, Kristin Krohn Devold (Quelle: Visit Norway).

Preikestolen, Lysefjord

Der Preikestolen ist ein Berg, der die Form eines „Kanzel“ hat und sich hoch über dem Lysefjord erhebt. Von der Preikestolen Fjellstue aus führt ein guter Weg hinauf auf das 604 Meter hohe Felsplateau. Sie sollten rund vier bis fünf Stunden für die Wanderung zum Gipfel des Preikestolen und zurück einplanen – plus ein oder zwei Stunden auf dem Plateau selbst.

besseggen-norway-6-284557_800
Foto: Chris Arnesen – Visitnorway.com

Besseggen, Jotunheimen

Dies ist bei den Norwegern selbst vielleicht die beliebteste Bergwanderung. Darüber hinaus wurde die Tour mit ihren steilen Pfaden und weiten Ausblicken auf den Jotunheimen Nationalpark 2014 vom Magazin National Geographic zu einer der schönsten Wanderungen der Welt gekürt. Unterwegs sehen Wanderer einen blauen See auf der einen und einen grünen See auf der anderen Seite liegen. Die Wanderung zum und auf den Besseggen dauert etwa sieben bis acht Stunden.

Gaustatoppen, Telemark

An einem klaren Tag kann man vom Gipfel des Gaustatoppen aus etwa ein Sechstel der Fläche Norwegens überblicken. Der Berg ist leicht zugänglich: Vom Parkplatz bei Stavro zwischen Rjukan und Tuddal dauert es rund drei Stunden hinauf auf den Gipfel. Und etwa zwei Stunden sind es wieder hinunter.

Galdhøpiggen, Jotunheimen

Galdhøpiggen ist mit seinen 2.469 Metern der höchste Berg Norwegens. Nirgendwo ist die Aussicht auf den Jotunheimen Nationalpark besser als hier. Von den Berghütten Spiterstulen Fjellstue und Juvasshytta Fjellstue aus ist der Berg gut erreichbar. Am einfachsten ist es von der Juvasshytta aus. Diese Route ist auch für Kinder mit ein wenig Wandererfahrung geeignet.

Aurlandsdalen, Fjordnorwegen

Im Aurlandstal (norw. Aurlandsdalen) begegnen die Berge den Fjorden. Die Landschaft steckt voller Kontraste mit felsigen Gipfeln und fruchtbaren Tälern. Unterwegs trifft man auf rauschende Wasserfälle und verlassene Almhöfe. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen ist die Hütte Geiteryggshytta Fjellstue (für kürzere Wanderungen die Hütte Østerbø Fjellstue). Das Ziel ist Vassbygdi.

Slogen, Fjordnorwegen

Die Gipfeltour zum Slogen ist die wohl malerischste und dramatischste Wanderung in den Sunnmørsalpen im Norden von Fjordnorwegen. Wanderungen zum Gipfel sind steil. Das letzte Stück hinauf muss man sogar klettern. Die Wanderung in auf den Slogen führt direkt vom Hjørundfjord und dem Meeresspiegel 1.500 Meter auf den Berg hinauf. Sie dauert rund fünf Stunden. Hinunter benötigt man etwas weniger Zeit. Ein kürzeres Teilstück können Sie an der Hütte Patchellhytta Fjellstue beginnen.

Dreiecksroute, Rondane

Für die klassische Dreiecksroute im Rondane Nationalpark sollten Sie vier bis fünf Tage einplanen. Die Wanderung – die auch für Ungeübte ideal ist – führt Aktive zu den fünf höchsten Bergen in Rondane. Beginnen Sie die Wanderung bei einer der Hütten Rondvassbu, Bjørnhollia oder Dørålseter Fjellstue.

Romsdalseggen, Fjordnorwegen

Der Bergkamm Romsdalseggen liegt unweit von Molde im Norden von Fjordnorwegen. Die Wanderung führt über Berge mit Aussichten auf Fjorde, Berggipfel und Wasserfälle. Startpunkt der Wanderung ist das Tal Vengedalen. Bei der Route haben Wanderer die Wahl zwischen drei Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Für die schwierigste Route benötigt man Kletterausrüstung. Die Wanderung auf den Romsdalseggen dauert zwischen sechs und neun Stunden, abhängig von der gewählten Route.

Königinnenweg, Vesterålen

Eine der beliebtesten Wanderungen auf den nördlich der Lofoten liegenden Vesterålen ist der Königinnenweg. Die norwegisch Dronningruten genannte Tour streift das Beste, das die Inseln im Nordatlantik zu bieten haben: eine wunderschöne Küste, herrliche Sandstrände, charmante Dörfer und dramatische Berggipfel mit Panoramaaussichten. Die Wanderung beginnt in Stø auf der Insel Langøya und folgt von dort aus der Küste nach Nyksund. Von Nyksund auf geht es weiter hinauf in die Berge und anschließend weiter nach Stø. Die Wanderung dauert rund acht Stunden.

Reisadalen, Finnmark

Das Tal Reisadalen erstreckt sich von Kautokeino in der Region Finnmark bis Saraelv in Troms in Nordnorwegen. Das Bergplateau Finnmarksvidda ist fast eben, doch an einigen Stellen des Tals sieht man Teile mit malerischen, schluchtenartigen Landschaften und steilen Berghängen. Von der Stadt Kautokeino bis zum See Reisjarvi dauert es einen Tag. Eine kürzere Strecke der Wanderung beginnt bei Biedjovaggi (in das man von Kautokeino aus per Taxi gelangt) – von dort sind es rund vier Kilometer bis Reisjavri.

748